Stiftungs-News

Sammelaktion „Schubladenhandys“ für Sonderausstellung im MEERESMUSEUM

  • MEERESMUSEUM

Wussten Sie, dass in unseren Handys die verschiedensten Metalle und Mineralien eingesetzt werden, die auch in der Tiefsee abgebaut werden sollen? Wir möchten die Abbauprozesse in den Weltmeeren und den Weg bis zum Endverbraucher anschaulich darstellen. Deshalb sammeln wir für unsere neue Sonderausstellung „Nutzung der Meere – von der Tiefsee bis in die polaren Regionen“ im MEERESMUSEUM ungenutzte „Schubladenhandys“.

Ab 11.04. erfahren Sie, welche biologischen und mineralischen Tiefseeschätze das menschliche Interesse wecken. Der Wettlauf um die Schätze der Tiefsee ist bereits in vollem Gange. Deshalb ist die weitere Erforschung dieses Lebensraumes dringend nötig, um das sensible Ökosystem besser schützen zu können.

Machen Sie Ihr nicht mehr gebrauchtes Handy zum Exponat in unserer Ausstellung und senden Sie es bis zum 07.04.2017 an:

Deutsches Meeresmuseum Stralsund

Sammelaktion „Schubladenhandys“

Katharinenberg 14-20

18439 Stralsund

Alternativ können Sie ungenutzte Mobiltelefone auch an der Kasse im MEERESMUSEUM und OZEANEUM abgeben. Bitte haben Sie Verständnis, das wir keine Kosten übernehmen können und die Rückgabe der Telefone aus organisatorischen Gründen ausgeschlossen ist.

Wir freuen uns auf Ihre „Schubladenhandys“!