KurztitelTrainingsworkshop „Korallenwiederansiedlung“ Malediven
FördererEuropean Union of Aquarium Curators (EUAC)
Laufzeit01.07.2018 – 30.06.2019
KooperationspartnerBest Dives Maldives Ltd.
ProjektleitungDr. Nicole Kube
ProjektmitarbeiterMirko Becker

Was ist der Hintergrund?

Korallenriffe bilden für Länder wie die Malediven die  Lebensgrundlage: Tourismus, Fischerei und Baumaterialien sind wichtige Einnahmequellen. Allerdings leiden die Korallenriffe seit Jahren unter natürlichen Phänomenen wie z.B. Korallenbleiche durch zu warmes Meerwasser (verursacht durch El Ninos). Aber auch durch menschliche Einflüsse z.B. durch erhöhte Sedimentation und Zerstörung ganzer Riffe durch Bautätigkeiten, Verschmutzung durch Abwasser, oder Überfischung sind die sensiblen Ökosysteme gefährdet.

Durch  Wissen, Pflege und Sorgfalt kann man viel zum Erhalt der Riffe beitragen. Eine Möglichkeit sind Wiederanpflanzungsmaßnahmen, doch dabei passieren oft Fehler. Die Museumsaquarianer helfen daher mit ihrem Fachwissen in der Korallenzucht.

Was machen wir?

Obwohl Korallen Tierkolonien sind, kann man wie bei Pflanzen Setzlinge erzeugen. Dazu werden bereits vorhandene Bruchstücke aus dem Riff eingesammelt und vorbereitet. Die Wiederanpflanzungen erfordern aber ausreichend Sachkenntnis, Übung und Pflege. Wir unterrichten daher in dreitägigen Workshops den richtigen Umgang mit Korallen. Das erhöht die Überlebensrate der Setzlinge und man kann einen richtigen „Garten“ anlegen.

Insgesamt betreuen wir  vier Inseln, die wir jedes Jahr innerhalb von zwei Wochen besuchen. Die restliche Zeit stehen wir über das Internet in ständigem Kontakt mit den Maledivern. Wir erhalten Berichte, Fotos und Daten über die Entwicklung und können Rat geben.  Durch das Wissen kümmern sich die Malediver nun voller Eifer selbständig um ihre Riffe.

Wie können Sie helfen?

Wir wollen das Projekt auch in Zukunft fortführen! Dazu hoffen wir auf Ihre Unterstützung! Jede Spende zu diesem Projekt ist herzlich willkommen!

Kontakt

Dr. Nicole Kube

Tel: +49 3831 2650 – 400

korallenprojekt{at}meeresmuseum.de

Facebook: Coral Doctors

 

Förderverein Deutsches Meeresmuseum e.V.

c/o Deutsches Meeresmuseum

Katharinenberg 14-20

18439 Stralsund

Tel: 03831 2650-205

Fax:     03831 2650-309

E-Mail: fdm{at}meeresmuseum.de

SPENDENKONTO

Sparkasse Vorpommern

IBAN:              DE05 1505 0500 0102 0819 13

BIC:                NOLADE21GRW

Verwendungszweck: Korallenprojekt