Veranstaltungen

Greenpeace Aktionstage

OZEANEUM OZEANEUM – Hafenstraße 11, 18439 Stralsund, Deutschland

Greenpeace ist eng mit dem Meer verbunden - der Schutz der Ozeane gehört zu den zentralen Anliegen der Umweltschutzorganisation. Dieses Jahr setzt sich Greenpeace besonders für die Antarktis ein.

Denn trotz Schutzvertrag sind die Gewässer rund um den Südpol noch immer stark gefährdet, v. a. durch die Fischerei-Industrie. Nahe des Weddellmeers fischen Trawler nach Krill, kleinen garnelenartigen Krebstieren. Als Futterquelle sind sie die Basis allen antarktischen Lebens. Die Mehrzahl der Tiere des dortigen Nahrungsnetzes ist von Krill abhängig: Pinguine etwa und Robben, aber vor allem Großwale wie Blau- und Buckelwal.

Lernen Sie Mitarbeiter der Umweltschutzorganisation persönlich kennen und erfahren Sie, wie Sie aktiv zum Schutz eines der vielfältigsten und empfindlichsten Ökosysteme der Erde beitragen können!

Auf dem Programm stehen kostenlose Führungen durch die Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“, Mitmachangebote, Präsentationen, Diskussionsrunden, Filme und mehr. Für kleine Antarktisfreunde bieten wir Spiele und Bastelaktionen an.  

Dauer: jeweils tgl. zwischen 10 und 17 Uhr

Preis pro Person: kostenfrei (mit gültiger Eintrittskarte für die Aktionen im Museum)

Ort: im Museumsrundweg und bei geeigneter Witterung auch vor dem OZEANEUM

Open Boat "Beluga II"

Meeresfans bietet sich die Gelegenheit, das Greenpeace-Aktionsschiff "Beluga II" zu besichtigen. Die Beluga ist 2018 auf Küstentour unterwegs, um auf den Lebensraum Antarktis und dessen Bedrohung aufmerksam zu machen.

Besucher können sich auf kleine Führungen rund um den Schutz des Südpolarmeers, zum Leben an Bord sowie zum Einsatz der Beluga als Aktions- und Expeditionsschiff freuen.

Termine: Mo., 9. Juli 14-18 Uhr; Di., 10. Juli 10-18 Uhr; Ort: Kai direkt vor dem OZEANEUM

Mi., 11. Juli bis Sa., 14. Juli 10-18 Uhr; Ort: Steinerne Fischbrücke in der Nähe des OZEANEUMs

« Zur Veranstaltungsübersicht