Pressebilder OZEANEUM

  • 201804 ozeaneum h2owe0216.jpgNeben zahlreichen Schwarmfischen gleiten faszinierende Rochen scheinbar schwerelos über das 11 Meter lange Schiffswrack. (Foto: Christian Howe / OZEANEUM Stralsund)
  • 201804 ozeaneum h2owe0205.jpgDas Aquarium "Offener Atlantik" kann von zwei Ebenen aus betrachtet werden. (Foto: Christian Howe / OZEANEUM Stralsund)
  • 201804 ozeaneum h2owe0164.jpgDas Schiffswrack im Aquarium "Offener Atlantik" regt zum Träumen von mystischen Unterwasserwelten an. (Foto: Christian Howe / OZEANEUM Stralsund)
  • 180925 j-m schlorke offener atlantik totale 195x130.jpgDas Aquarium "Offener Atlantik" ist mit 2,6 Mio. Liter Meerwasser nicht nur das größte Becken im OZEANEUM, sondern eines der größten in ganz Europa. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/OZEANEUM Stralsund)
  • SK 12 Ozeanum Stralsund 08 17.jpgDas 200 000 Liter fassende Tunnelaquarium „Helgoland“ im OZEANEUM Stralsund. (Foto: Tourismusverband MV/Susanne Krauss)
  • heringe kind ozeaneum kunz.jpgBezaubernd schön ist der Anblick eines ganzen Heringsschwarmes im OZEANEUM. (Foto: Uli Kunz/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • 180925 j-m schlorke offener atlantik hochkant 01 130x195.jpgDas größte Aquarium "Offener Atlantik" wurde zu Beginn 2018 umfangreich saniert und erstrahlt nun mit neuer Dekoration eines 11 Meter langen Schiffswrack-Nachbaus. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/OZEANEUM Stralsund)
  • heringskoenig ozeaneum schlorke.jpgHeringskönige sind nur selten in Aquarien zu beobachten. Das OZEANEUM zeigt sie im Becken „Schottische Küstenhöhle“. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • hering maedchen ozeaneum kunz.jpgSo bekannt wie Heringe als Speisefisch sind, so sensibel sind sie für die Aquaristik. (Foto: Uli Kunz/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • sandtigerhai ozeaneum jm-schlorke img 4048.jpgDer 2,70 Meter lange Sandtigerhai „Niki“ ist das größte Tier im OZEANEUM Stralsund. Sie zieht nach dem Umbau des Aquariums "Offener Atlantik" zur Saison 2018 wieder in das größte Becken des OZEANEUMs. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • uli kunz 042011 makrelenschwarm img 3056.jpgAuch nach dem Umbau werden wieder Makrelenschwärme im größten Aquarium des OZEANEUMs ihre Runden ziehen. (Foto: Uli Kunz/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • ozeaneum waxdick schlorke.jpgIm Flussmündungsbecken des OZEANEUM leben fünf Störe drei verschiedener Arten, darunter dieser Waxdick. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • 140205 kompassqualle schlorke quer.jpgDie Fangarme der Kompassqualle können bis zu drei Meter lang werden und sind mit Nesselkapseln besetzt. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • ulikunzozeaneummaerz201081.jpgAuch die nördlichen Meere haben bunte Farbtupfer wie diese Seeanemonen. (Foto: Uli Kunz/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • quallenkreiselquallenquer9dsc00518.JPGSeit einiger Zeit gelingt es dem OZEANEUM, Ohrenquallen für das Ostsee-Aquarium zu züchten. (Foto: Deutsches Meeresmuseum Stralsund)
  • DSC2488-Ronny Koch.jpgCharakteristisch für die Portugiesische Galeere ist eine sackförmige Gasblase, die dem Auftrieb der Qualle dient. (Foto: Ronny Koch)6,33 M
  • DSC2954 Ronny Koch.jpgIm OZEANEUM kann ein originalgetreues Glasmodell der filigranen aber giftigen Portugiesischen Galeere bestaunt werden. (Foto: Ronny Koch)8,41 M
  • 2011 07 06-nutzung erforschung jm schlorke-img 9933.jpgErforschung & Nutzung der Meere - Die Ausstellung zeigt den Besuchern, worauf sie beim Fischverzehr achten sollten. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)359 K
  • ozeaneum riesen 010 schlorke h.jpgBesucher entspannen auf dem Meeresgrund, und erleben über sich die Riesen der Meere. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)0,95 M
  • 2011 07 07-nutzung erforschung jm schlorke-img 0058.jpgErforschung & Nutzung der Meere - Die Ausstellung zeigt die Artenvielfalt im Meer, z. B. einen 2007 vor Rügen gefundenen Schwertfisch. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)898 K
  • 081121 ozeaneum riesen der meere schlorke.jpg.jpgRiesen der Meere - Die weltweit einmalige Ausstellung zeigt vom Mondfisch bis zum Blauwal die Welt der Riesen der Meere. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)1,18 M
  • ozeaneum ostseerelief schlorke.jpgDie Ostsee ist das größte Brackwasser-Meer der Erde, ihre Besonderheiten lassen sich an einem Relieftisch entdecken. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)127 K
  • ozeaneum schweinswal dittmann.jpgSchweinswale sind die einzigen heimischen Wale in der Ostsee. (Foto: M. Dittmann/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)342 K
  • plankton ostseeausstellung dittmann-jpg.jpgEine Planktonwolke in überdimensionaler Größe verdeutlicht die Vielfalt des Planktons in den Ozeanen. (Foto: A. Dittmann / OZEANEUM Stralsund)2,47 M
  • ozeaneum seegraswiese kindermeer.JPGIn einer überdimensionalen Seegraswiese auf der Dachterrasse können Kinder sich verstecken und das Leben im Meer aus der Sicht von Flohkrebs, Seepocke oder Strandkrebs zu erleben. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)6,28 M
  • weltmeer reliefglobus schlorke.jpgDer Meeresboden ist so vielgestaltig wie die Oberfläche der Kontinente, Höhenunterschiede lassen sich im OZEANEUM am Reliefglobus ertasten. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)290 K
  • 090911 riesen-der-meere architheutis jm-schlorke img 9996.jpgDas OZEANEUM zeigt als eines von weltweit nur wenigen Museen einen Originalpräparat des legendären Riesenkalmars. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)1,05 M
  • SK 13 Ozeanum Stralsund 08 17.jpgRiesig im wahrsten Sinne des Wortes - die Ausstellung 1:1 Riesen der Meere im OZEANEUM Stralsund. (Foto: TMV/Susanne Krauss)1,92 M
  • JMS1756.jpgWährend die Jüngsten den Erlebnisbereich "Meer für Kinder" entdecken, können die Erwachsenen entspannen. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / OZEANEUM Stralsund)1,29 M
  • JMS1877.jpgIm hölzernen "Surfschuppen" können junge Museumsgäste malen. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / OZEANEUM Stralsund)1,01 M
  • a-5-multimediaIMG 3092.jpgIm Rahmen des zehnjährigen Jubiläums des OZEANEUMs hielt York Hovest am 01.06. einen spannenden Vortrag im OZEANEUM. Die Ausstellung "1:1 Riesen der Meere" bietet die perfekte Kulisse für Veranstaltungen mit Meeresbezug. (Foto: Christian Rödel)5,58 M
  • JMS0400.JPGDas Philharmonische Orchester des Theater Vorpommerns und das Sebastian Laverny Quartett spielen vor einmaliger Kulisse unter den Riesen der Meere. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / OZEANEUM Stralsund) 4,24 M
  • ozeaneum reuter christian roedel.jpgChristoph Reuter vor der Panoramascheibe des größten Aquariums im OZEANEUM Stralsund (Foto: Christian Rödel/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)1,12 M
  • JM Schlorke JMS9650.jpgDie OceanFilmTour begeistert ein breites Publikum mit seinen spektakulären Filmen im OZEANEUM. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)1,44 M
  • Johannes-Maria-SchlorkeJM Schlorke IMG 7119.JPGIm Rahmen seiner Richtung-G-Tour trat Thomas Godoj 2010 in der Ausstellung "1:1 Riesen der Meere" im OZEANEUM auf. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)6,79 M
  • JM-Schlorke IMG 4026.JPGDer Mehrzwecksaal im Speicher des OZEANEUMs kann vielseitig eingesetzt werden. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)6,46 M
  • aussen bunt 11 c MaS.jpgAuch Abends ein echter Blickfang - stimmungsvolle Beleuchtung des OZEANEUMs zur langen Nacht des offenen Denkmals. (Foto: Stefan Maehden/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)3,02 M
  • 1.jpgUnsere gut ausgestatteten Kursräume bieten ideale Bedingungen zum Mikroskopieren, Sezieren und Experimentieren. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)113 K
  • 2.jpgFührungen für Schulklassen: von der Kurzeinführung über die Highlightführung bis hin zu vertiefenden Themenführungen. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)286 K
  • 3.jpgFür Kitas und Grundschulen eignen sich die Veranstaltungen unserer "Minis im Museum"-Reihe (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)117 K
  • 4.jpgIn unseren Themenwerkstätten können die Schüler selbst aktiv werden. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)192 K
  • 5.jpgMuseumsrallyes für alle Altersstufen ermöglichen ein selbstständiges Erkunden des OZEANEUMs. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)186 K
  • 6.jpgDie Ostsee ist einer der Schwerpunkte des OZEANEUMs. Wir bieten dazu Veranstaltungen für alle Altersstufen an. (Foto: Johannes-Maria Schlorke/Deutsches Meeresmuseum Stralsund)226 K