Wydarzenia

MEER in Sicht!

MEERESMUSEUM MEERESMUSEUM – Katharinenberg 14-20, 18439 Stralsund, Deutschland

Mit einer Illuminierung der Klostermauern und freiem Eintritt verabschiedet die Stiftung Deutsches Meeresmuseum am 24. Oktober 2020 von 17:00 bis 23:00 Uhr vorübergehend den traditionsreichen Standort MEERESMUSEUM in der Stralsunder Altstadt.

Ab 1. Januar 2021 schließt das MEERESMUSEUM Stralsund für eine umfangreiche zweijährige Modernisierung. Unter dem Titel „MEER in Sicht!“ lädt das Deutsche Meeresmuseum deshalb am 24. Oktober von 17–23 Uhr zu einem feierlichen Abend auf den Nordhof, in die Ausstellungen und Aquarien ein. Besucher*innen haben die Möglichkeit, das MEERESMUSEUM kostenlos zu besuchen und ihre Erinnerungen bei der Aktion „MEERmories“ zu teilen. Auf einer individuellen Geschichten-Safari lassen sich zudem zwölf Geschichten aus dem Museum entdecken. Die Fassade der ehemaligen Katharinenkirche und der Nordhof werden von dem Künstler Pete Lange mit einer Großbilddiaprojektion stimmungsvoll illuminiert. Atmosphärische Klänge runden die Lichtinstallation ab. Die „Quallenbar“ von „Schluck und Happen“ sorgt auf dem Außengelände für das leibliche Wohl der Gäste.

Hinweise zu den Abstands- und Hygieneregeln

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird es eine Beschränkung der Gästezahl geben.

Zur Zählung erhalten Besucher*innen am Eingang Bielkenhagen sogenannte Filter-Igel, die am Ausgang Mönchstraße wieder abgegeben werden müssen
Die Filter-Igel können nach dem Abend von den Aquarianern des Deutschen Meeresmuseums weitergenutzt werden.

Am Eingang werden zudem die Kontaktdaten der Teilnehmer*innen erfasst. Die Datenerfassung ist vor Ort über Anwesenheitsformulare oder online über diesen Link möglich: Online-Datenerfassung.
Auf dem Gelände und im MEERESMUSEUM ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Weitere Informationen zur Modernisierung finden Sie unter meeresmuseum.de/modernisierung.

« Zur Veranstaltungsübersicht