Aktualności prasowe

Weltumwelttag mit Ausstellungseröffnung und Strandfunde-Bestimmen am NATUREUM Darßer Ort

  • NATUREUM

Anlässlich des Weltumwelttags am 5. Juni lädt das NATUREUM am Darßer Ort mit einer neuen Fotoausstellung und zum Strandfunde-Bestimmen an den Leuchtturm im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ein.

„Das NATUREUM ist nicht nur am Weltumwelttag ein Ort der sensiblen Annährung an den Schutzgedanken in der Kernzone des Nationalparks. Eigenes Erleben und die Informationen in den Ausstellungen und im Freigelände vermitteln, dass man nur das schützen kann, was man kennt“, sagt die Außenstellenleiterin vom NATUREUM, Ines Martin. Von 10:00 – 14:00 Uhr können Besucher ihre Strandfunde auf dem schönen Innenhof des kleinen Naturkundemuseums bestimmen lassen. Als Experte steht ihnen der Diplom-Geologe und Buchautor Rolf Reinicke zur Verfügung.

Im Anschluss findet die Eröffnung der Fotoausstellung „Gegensätze: Nord°Ost°See“ von Dr. Reinhardt Kölmel im Petroleumbunker statt. Der langjährige Leiter des Natureums Niederelbe zeigt beeindruckende Küsten und Küstenlandschaften von der polnischen Ostsee bis zur deutschen Nordsee bei Helgoland. Die großformatigen Fotos stellen Gegensätze und auch Parallelen zwischen den beiden europäischen Meeren heraus und überraschen mit ihrer eindrucksvollen Schönheit.

Das NATUREUM am Darßer Ort hat von Juni bis August täglich ab 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Aufgrund seiner einmaligen Lage in der Kernzone des Nationalparks ist dieser Standort des Deutschen Meeresmuseums ausschließlich zu Fuß, per Fahrrad oder Kutsche erreichbar.

Text: Deutsches Meeresmuseum