Aktualności prasowe

Expedition OstSeeTiere als Vortrag im MEERESMUSEUM erleben

  • MEERESMUSEUM

Anfang Mai dieses Jahres brachen Dr. Corinna Hoffmann und Alexander Holtz in Stralsund zu einer besonderen Expedition auf. Ihr 100-Tage-Törn führte sie mit Segelboot, Mikroskop und Tauchflasche rund um die Ostsee auf eine tierische Schatzsuche.

Die Biologin, in der Museumspädagogik des OZEANEUMs tätig, und der gelernte Schornsteinfeger waren mit ihrem 8-Meter-Boot „Vacuna“ auf der Suche nach Ostseetieren im Meer und entlang der Küste. Zudem machten die Abenteurer auf die am Deutschen Meeresmuseum entwickelte App „OstSeeTiere“ aufmerksam. Damit können Sichtungen und Totfunde von Meeressäugetieren, wie z. B. Schweinswale, Kegelrobben und Seehunde, einfach und bequem per Smartphone oder Tablet PC gemeldet werden.

Die größte Hoffnung der Segler war, Schweinswale zu sehen – die einzige in der Ostsee heimische Walart. Ob dieser Wunsch in Erfüllung gegangen ist – darüber wird ebenso berichtet werden wie über die Entdeckung der Unterwasserwelt beim Tauchen und von den schönsten Momentaufnahmen per Kamera. Ganz ausführlich kann man alles in ihrem Expeditionsblog nachlesen, der während der Segeltour entstanden ist.

Am 16. November um 19:00 Uhr gibt es einen bebilderten Erlebnisbericht im MEERESMUSEUM Stralsund. Der Eintritt zum Vortrag beträgt drei Euro pro Person; für Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. ist der Eintritt frei.