Aktualności prasowe

Deutsches Meeresmuseum eröffnet Taschenmuseum

  • MEERESMUSEUM
  • OZEANEUM
  • NATUREUM
  • NAUTINEUM
  • Aktion
  • kreatives Gestalten
  • Natur
  • Maritim
  • Kinder

Um über die coronabedingten Schließungen der Standorte des Deutschen Meeresmuseums hinwegzutrösten, bietet das Museum Kindern ab 1. Februar eine Anleitung für ein eigenes kleines Museum an.

Museen sammeln und bewahren wissenschaftlich bedeutsame Kultur- und Naturschätze. Sie beschaffen, erhalten und konservieren Sammlungsstücke nach speziellen Schwerpunkten. Diese Objekte werden in einem Verzeichnis aufgelistet und oftmals in Ausstellungen gezeigt. Die Wissenschaftler am Deutschen Meeresmuseum sammeln beispielsweise Fische, Muscheln, Krebse, Vögel und Objekte der Fischerei- und Meeresforschungsgeschichte. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Meeressäugetiere. Oft handelt es sich nur um winzige Stücke wie einzelne Knochen, Schalen, Schuppen oder Federn. Diese Sammlungsgüter sind die wahren Schätze eines Museums.

Museumsfans, die sich ebenfalls eine eigene Sammlung zusammenstellen möchten, erhalten ab 1. Februar auf www.kindermeer.de die passende Anleitung für eine Aufbewahrungsbox, ein Sammlungsverzeichnis und kleine Sammeletiketten für ein individuelles Taschenmuseum. So können Kinder ihre Fundstücke aus der Natur oder vom Stöbern auf dem Dachboden systematisch aufbewahren und ein Stück Museumsalltag kennenlernen.