News of the German Oceanographic Museum Foundation

Mit dem Schiff am 12. Juli ins NAUTINEUM

  • NAUTINEUM

Jeden Dienstag öffnet das NAUTINEUM auf der Insel „Kleiner Dänholm“ in Stralsund von 10:00 bis 16:00 Uhr seine Tore. Dann können die Ausstellungen zur Meeresforschung und Fischerei auf dem weitläufigen Freigelände am Ufer des Strelasunds bei freiem Eintritt besucht werden.

An zwei Öffnungstagen im Juli bietet die MS SEEFUCHS einen Shuttle über den Strelasund zum NAUTINEUM an. Nachdem das Angebot bei der „Premiere“ am 28. Juni sehr gut angenommen worden war, folgen weiteren Fahrten am 5. und 12. Juli. Los geht es um 12:10 Uhr vom Liegeplatz „Steinerne Fischbrücke“ auf der Stralsunder Hafeninsel unweit des OZEANEUMs (die Teilnehmerzahl ist begrenzt); um 15:10 Uhr nimmt das Schiff die Gäste wieder mit zurück in den Stralsunder Hafen. Während der Liegezeit im NAUTINEUM von 13:00 bis 15:00 Uhr besteht die Möglichkeit, beim „open ship“ an Bord der MS SEEFUCHS zu gehen.

An den Aktionstagen finden zudem Führungen statt, u. a. mit Michael Mäuslein – Kurator für Fischerei und Meeresforschung am Deutschen Meeresmuseum. Er kennt wissenswerte Fakten und so manche unterhaltsame Anekdote zu den Großexponaten im NAUTINEUM, zu denen u. a. das Unterwasserlabor HELGOLAND, die 14 Meter hohe Bootshalle, die Arbeitsboote der vorpommerschen Küstenfischer und der originalgetreu erhaltene Fischerschuppen zählen.