News

Vortrag im NAUTINEUM Stralsund über Tauchpionier Kreeft aus Barth

  • NAUTINEUM
  • Vortrag
  • Maritim
  • Ausstellung

Kaufmann Peter Kreeft tauchte 1800 vor Barth im Bodden, um seine gesunkene Schiffsladung zu bergen. Die dazu notwendige Tauchausrüstung hatte er selbst gebaut. Die Historische Tauchergesellschaft e. V. arbeitet derzeit in Kooperation mit dem Deutschen Meeresmuseum daran, diese Ausrüstung zu rekonstruieren und dann unter realen Bedingungen zu erproben.

Vereinsmitglied Franz Rothbrust wird über Kreeft, dessen Innovation und die Nachbaupläne berichten. Ein älteres Modell der so genannten Tauchmaschine von Peter Kreeft ist im NAUTINEUM Stralsund zu finden. In der Ausstellungshalle zur Deutschen Meeresforschungstechnik ist die Nachbildung, neben weiterer Tauchtechnik, für die Museumsbesucher ausgestellt.

Zu einem spannenden Abendvortrag sind alle Interessierten am Montag, 18. Juni, um 19:00 Uhr ins NAUTINEUM auf dem Kleinen Dänholm in Stralsund eingeladen. Der Eintritt zum Vortrag beträgt drei Euro pro Person. Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. genießen freien Eintritt. Vor der Veranstaltung besteht noch die Möglichkeit, über das Ausstellungsgelände zu gehen.