News

NAUTINEUM Stralsund von Mai bis Oktober wieder täglich geöffnet

  • NAUTINEUM

Die Winterruhe im NAUTINEUM ist schon längst vorbei und die Saisonvorbereitung läuft auf Hochtouren, denn ab 1. Mai heißt es wieder: täglich geöffnet. Das Museum auf der Insel Kleiner Dänholm in Stralsund präsentiert auf gut zwei Hektar – also einer Ausstellungsfläche so groß wie zwei Fußballfelder – Großexponate der Fischerei und Meeresforschung, darunter viele Originale.

So sehen die Gäste einen Fischerschuppen aus der Zeit um 1980, historische Bootsmotoren, das begehbare Unterwasserlabor HELGOLAND, Fischkutter und das 14 Meter hohe Sammlungsmagazin aus Holz, welches ausgediente Arbeitsboote der vorpommerschen Küstenfischer bewahrt.

Aber auch andere Sinne werden im NAUTINEUM angesprochen, wenn in der Halle zur Meeresforschungstechnik das monotone Geräusch des Echolots ertönt, in der Bootshalle der typische Teergeruch in der Luft liegt und im Unterwasserlabor der Forschergeist vergangener Zeiten zu spüren ist.

Bis 31. Oktober ist das NAUTINEUM montags bis sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Hunde dürfen angeleint mit in das Freilichtmuseum. Falls der jüngste Nachwuchs keine Lust zum Laufen hat, kann er mit einem Leihbollerwagen über das Ausstellungsareal gezogen werden. Auf jeden Fall dabei sein sollten Smartphone oder Kamera für tolle Aufnahmen vom Rundgang oder der Neuen Rügenbrücke. Und bitte weitersagen: der Eintritt ins NAUTINEUM ist frei!