News of the German Oceanographic Museum Foundation

Rund 470 Vogelkundler tagen in Stralsund - 149. Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft

  • MEERESMUSEUM
  • OZEANEUM
  • NATUREUM

Mit einer feierlichen Eröffnungsstunde und rund 470 Teilnehmern begann heute die 149. Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft (DO-G). In Kooperation mit dem Deutschen Meeresmuseum Stralsund werden Wissenschaftler und Hobby-Ornithologen noch bis 3. Oktober in der Alten Brauerei tagen und bei Exkursionen die regionale Vogelwelt sowie das MEERESMUSEUM und OZEANEUM Stralsund kennenlernen.

„Die Region Vorpommern bietet mit ihren facettenreichen Küsten und Wäldern sowie mit ausgedehnten Agrarlandschaften hochinteressante Voraussetzungen für Exkursionen und Diskussionen von Vogelkundlern. Stralsund als Tagungsort wird unseren Gästen aus ganz Deutschland sowie Österreich und der Schweiz mit Sicherheit gefallen und vielleicht kehren einige wieder, um unsere schöne Hansestadt privat erneut zu besuchen“, sagt Dr. Dorit Liebers-Helbig, Ornithologin am Deutschen Meeresmuseum und Vizepräsidentin der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft. Auf dem Tagungsprogramm stehen u.a. die Themen Artbildung und Evolution sowie die Ornithologie in Mecklenburg-Vorpommern.

Im Jahr 1850 gegründet, ist die Deutschen Ornithologen-Gesellschaft eine der ältesten und größten wissenschaftlichen Fachgesellschaften in der Welt. Präsident Prof. Dr. Stefan Garthe eröffnete die 149. Jahresversammlung heute in der Alten Brauerei in Stralsund. Hervorzuheben ist die traditionell sehr enge Vernetzung zwischen mehr als 2 000 Hobby-Ornithologen und professionell arbeitenden WissenschaftlerINNen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Mecklenburg-Vorpommern tagt die Gesellschaft zum zweiten Mal – nach 1997 in Neubrandenburg.   

Weitere Informationen zum Programm