News of the German Oceanographic Museum Foundation

Deutsches Meeresmuseum beteiligt sich an Aktionstag gegen Meeresmüll

  • OZEANEUM
  • MEERESMUSEUM

Am 17. September erwartet Strandbesucher in Warnemünde ein abwechslungsreiches Programm anlässlich des Coastal Cleanup Days.

Von 10 bis 14 Uhr wird das Team der „Werde Stranddetektiv!-Tour“ des Deutschen Meeresmuseums zwischen Strandaufgang 3 und 4 vor Ort sein. In dieser Zeit können Kinder und Jugendliche auf eine spannende Entdeckungstour am Meer gehen. Ausgerüstet mit Kescher und Lupe begeben sie sich gemeinsam mit dem Museumsteam auf die Suche nach Strandschätzen. So kann entdeckt werden, welche Meerestiere und -pflanzen an der Ostseeküste zu Hause sind und welche Dinge überhaupt nicht ins Meer gehören.

Der Aktionstag in Mecklenburg-Vorpommern ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V., dem Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie, dem Leibnitz-Institut für Ostseeforschung und dem Deutschen Meeresmuseum. Alle Interessierten können an Müllsammel- und Upcycling-Aktionen teilnehmen. Aus dem gefundenen Meeresmüll soll ein Kunstwerk gestaltet und so ein Zeichen gegen die Vermüllung der Meere gesetzt werden. Abgerundet wird das Programm durch eine thematische Ausstellung, Musik und viele weitere Angebote.

Der International Coastal Cleanup Day wurde von der in den USA beheimateten Ocean Conservancy ins Leben gerufen. Im letzten Jahr haben weltweit rund 800 000 freiwillige Helfer über 8 000 Tonnen Müll an den Küsten gesammelt.