News of the German Oceanographic Museum Foundation

Aquarium „Offener Atlantik“ im OZEANEUM bald im neuen Look

  • OZEANEUM

Das Deutsche Meeresmuseum hat den Anspruch, stets Neuheiten aus der Welt der Meere zu zeigen. Aus diesem Grund verbessern und gestalten wir unsere Ausstellungen und Aquarien kontinuierlich weiter.

Zehn Jahre nach der Eröffnung des OZEANEUMs ist eine Rundumerneuerung des 2,6 Millionen Liter fassenden Aquariums „Offener Atlantik nötig geworden.

„Wir haben bereits vor einigen Wochen begonnen, einen Teil des Bodengrundes samt Muschelschalen und das Pottwalskelett zu entfernen. Zu Beginn des neuen Jahres werden wir das Wasser ablassen, um die Rückwände des Beckens zu streichen und die Scheiben neu abzudichten“, sagt Aquarienleiter Alexander von den Driesch. „Den Fischbesatz werden wir vorsichtig entnehmen und in sieben extra dafür umgearbeitete Aquarien hinter den Kulissen umsetzen“.

Anschließend erhält das größte Aquarium des OZEANEUMs mit der Nachbildung eines Schiffswracks eine neue Dekoration. Auf diese Weise entstehen neue Strukturen im Becken, die den Lebensraum und Rückzugsmöglichkeiten für viele Fischarten bilden werden. Als Ergänzung zu den bisherigen Schwärmen, Rochen und Haien sollen neue Barsch- und Brassen-Arten gezeigt werden. Pünktlich zur Sommersaison 2018 soll das Aquarium dann in neuem Glanz das Aushängeschild anlässlich des zehnjährigen Geburtstags des OZEANEUMs sein.

Mehr Aquarien-News