Impressionen

Hier bekommen Sie einen kleinen Vorgeschmack von unseren Ausstellungen, Aquarien und Veranstaltungen. Sie wollen stets über neue Videos des Deutschen Meeresmuseums informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal oder werden Fan der Facebook-Seiten des MEERESMUSEUMs und OZEANEUMs.




Das Deutsche Meeresmuseum Stralsund - ein Museum vier Standorte

Der Imagefilm weckt die Sehnsucht nach dem Meer und macht Lust, seine Geheimnisse und Besonderheiten in den vier Standorten MEERESMUSEUM, OZEANEUM, NATUREUM und NAUTINEUM zu erforschen.




Plastikmüll im Meer - Ein globales Umweltproblem

Sechs Millionen Tonnen Müll – Das ist die alarmierende Menge, die jedes Jahr unsere Weltmeere verschmutzt. Ein Großteil davon ist Plastikmüll, der aber nicht einfach verrottet sondern in mikrosopisch kleine Teile zerfällt, die wiederum von Meerestieren gefressen werden. Wir vergiften mit diesem Mikroplastik also jedes Lebewesen, was sich vom Meer ernährt, auch uns selbst.

Große Plastikteile wie Netzreste hingegen werden oft zur tödlichen Falle für Wale, Delfine, Robben und Schildkröten, die sich darin verheddern und ersticken. Im Museumsrundgang durch das OZEANEUM machen wir auf vielfältige Art und Weise auf die Problematik Müll im Meer aufmerksam. Jetzt unsere Ausstellungen und Aquarien entdecken!




Happy Hour 2015 im MEERESMUSEUM und OZEANEUM

Erlebt bei der Happy Hour vom 2. November bis 18. Dezember 2015  im MEERESMUSEUM und OZEANEUM das Funkeln im Dunkeln.

Träumend unter den Walen im OZEANEUM oder fasziniert von den vielen bunten Anemonenfischen in den tropischen Aquarien des MEERESMUSEUMs. Jeweils zwei Stunden vor Museumsschließung erkundet ihr unsere Ausstellungen und Aquarien im MEERESMUSEUM und OZEANEUM zum vergünstigten Preis. Zu dieser Zeit lässt sich auch unser Jahresthema Expedition Tiefsee besonders entspannt und stimmungsvoll entdecken.




Albino Seegurke im Nordseeaquarium des OZEANEUMs

Die Seegurke (Cucumaria miniata) hat für die Nahrungsaufnahme einen Tentakelkranz mit Fangarmen. Sie gehört zu den sogenannten Filtrierern. Mithilfe der einzelnen Fangarme wird das Wasser auf kleinste Planktonteile gefiltert. Die Seegurke führt Arm für Arm samt Plankton zur Mundöffnung. Dieses Schauspiel könnt Ihr in unserem Nordseeaquarium gut beobachten.

Unser Exemplar ist eine besondere Form der Schwarzen Seegurke - ein Albino. In China sind die Menschen der Auffassung, dass diese Tiere besonders viel Glück bringen.




Klassik-Improvisationen mit Meerblick

Am 3. Mai 2014 improvisierte Christoph Reuter am Klavier erstmals vor dem Schwarmfischbecken des OZEANEUMs. Der Erfolg des Klassik-Konzertes wurde 2015 fortgeführt. Am 6. Mai 2016 um 20:00 Uhr heißt es wieder "Kultur im Meer" vor dem Schwarmfischbecken. Einlass ist ab 19:30 Uhr; Karten sind für 21,50 Euro im Online-Ticketshop und an der Kasse im OZEANEUM erhältlich.




Neues Zuhause für "Niki": OZEANEUM Stralsund übernimmt Sandtigerhai aus Berlin

Schwergewicht wird zum "Hai-Light"
In Stralsund ist seit 2012 ein lebender Sandtigerhai zu bestaunen. Mit 2,50 Metern Länge war das Tier seinem Aquarium in Berlin entwachsen. Ein 80-Tonnen-Kran hob den Hai mitsamt seinem Transportbehälter auf das Dach des OZEANEUMs, bevor acht Mitarbeiter den 200 Kilogramm schweren Hai innerhalb weniger Augenblicke mit einer Trage zu seinem neuen Zuhause trugen. Mit dem 2,6 Mio. Liter fassenden Schwarmfischbecken bietet das OZEANEUM "Niki" ausreichend Schwimmraum. Das Haiweibchen hat den offenen Ozean nie kennen gelernt. Auf einem japanischen Fischmarkt zur Welt gekommen, kam sie über Zwischenstationen in Japan und Leipzig 2006 in das Zoo-Aquarium Berlin.